Die Homepage wurde im Mai.2018 aktualisiert

Fährtenlandesmeisterschaft 2012


Am 13./14.10 war nun endlich die Fährtenhunde-Landesmeisterschaft.
Ausgerichtet wurde sie von den beiden Vereinen VdH Bingen-Kempten und VdH Klein Welzheim. Wie auch schon im letzten Jahr war mein Fanclub ( Holgi, Hartmut und Regina Bollman) wieder mit dabei. Schön, dass ihr wieder mit dabei wart.

 

Am 13.10 startete die Veranstaltung in Bingen-Kempten. Dort wurden alle
begrüßt. Die Hundeführer losten aus, in welchen Gruppen sie vorführen sollten. Nachdem alles wichtige besprochen war,
ging es ab ins Fährtengelände und was soll ich sagen, Bingen Kempten ist eine echt traumhaft schöne Gegend. Viele Äcker auf dennen die Fährten getrampelt wurden, lagen zwischen die Weinreben. :-)








Naja dann will ich mal nicht so lange um den heißen Brei rum reden.
Fährte 1-> Bingen/Kempten mit 76 Punkten
     
--> hat hier und da mal gekreist, nicht so schlimm, wie die 5 Gegenstände

--> Dasco hatte einfach keine Lust auf die Gegenstände, von sieben Stück hat er
      nur zwei gefunden ;-/ Den Rest hat er einfach konsequent überlaufen. Also sind
      mir rund 15 Punkte an den Gegenständen verloren gegangen.
     "Schon ärgerlich"!  Dafür ist er diesmal nicht in die Verleitung rein:-)

Immerhin wir haben die erste Fährte bestanden. Das war auch mein Ziel.

Am nächsten Tag sollte es ja in Klein Welzheim weiter gehen. Da die beiden Vereine rund 100 Km auseinander lagen, reisten wir noch am selben Tag nach Seligenstadt.
Auf der Fahrt dort hin, sind wir sogar am Franfurter Flughafen vorbei gekommen.:-)





Dort haben wir uns schon Wochen vorher in einem Hotel einquatiert, damit wir es nicht mehr so weit bis Klein Welzheim hatten.
Wie schön, Klein Welzheim war nur noch gut 5min vom Hotel weg.
Nachdem wir angekommen waren und die Zimmer bezogen hatten, machte
sich bei uns vieren Hunger breit. Deshalb zogen wir vier los und haben in Seligenstadt im del Carlo super lecker gegessen. Holgi lud uns zum Essen ein.

Diese Pizzaria kann ich nur empfehlen:-)
Mein lieber Fanclub, es war ein sehr lustiger und schöner Abend.
Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück am Morgen starteten wir in den zweiten Wettkampftag.







 




 

14.10-->Fährte 2--> Klein Welzheim
Da ich gestern in Gruppe A1 war, startete ich heute in der späten Gruppe B2 und musste noch eine ganze Weile warten,
bis Dasco und ich endlich dran waren. Als ich fragte wo sich meine Fährte befindet und ich dann die Antwort bekam, dass meine Fährte in der
Nähe des Vereinsheims auf einen Rapsacker läge, war ich völlig fertig mit den Nerven.  Auf einem Rapsacker die Prüfungsfährte,
na toll. Sowas haben wir zuvor noch nie geübt. Es war so zusagen eine Premiere.
Nun gut, ich setzte Dasco einfach an und was soll ich sagen:

"DIESER HUND HAT VON ANFANG BIS ENDE GEKÄMPFT,,--> genau das was ich sehen wollte:-)

Er hat:
 --> einige Gegenstände zu weit weg verwiesen, dafür aber alle 7:-)
-->  ein paar mal gekreist, sich selbstständig wieder rein gesucht
-->  sich einmal geschüttelt weil er von oben bis unten von Raps nass war und es von auch noch regnete ->suchte ohne zu überlegen sofort weiter

Am Ende haben wir diese Fährte mit 88 Punkten bestanden. Man, was ist uns da für ein Stein vom Herzen gefallen.
Im Klartext heißt das nun, dass Dasco die IPO-FH-Landesmeisterschaft bestanden mit (Tag1= 76/ Tag 2= 88 Gesamt = 164) hat
Von 21 Startern haben wir den 12 Platz belegt.
Achso fast hätte ich es vergessen, die Verleitungen waren dieses mal kein Probelm:-)

Der FH-Landesmeister von 2011 hat seinen Titel auch 2012 wieder verteidigt. Ihm und den anderen qualifizierten Sportsfreunden viel Glück auf der Deutschen Meisterschaft im November:-)